Urlaub in Südthailand
Südthailand Urlaub

Essen & Trinken in Thailand

Thailändische Spezialitäten und Küche

Auf den Straßen Thailands werden Ihnen viele neue und exotische Eindrücke vermittelt. Die Thailändische Küche wurde über Jahrzehnte durch den Kontakt zu anderen Ländern geformt.

Für viele Thailandbesucher ist aber die Küche des Landes das eigentliche Highlight, und die kann man an jeder Straßenecke für einen geringen Preis genießen.

Lebensmittel und Spezialitäten aus Thailand

Sollte in Ihrer Unterkunft keine eigene Küche vorhanden sein, ergibt sich die optimale Gelegenheit sich von asiatischen Köchen mit traditionellen Gerichten verwöhnen zu lassen. Im Land des Lächelns lesen die Thai ihren Gästen jeden Wunsch von den Lippen ab.

Hier in Thailand, in der "Küche der Welt", wird der kleine und große Hunger gestillt.

Hinzu kommen die unbekannten Düfte, die uns Europäern oft den Atem verschlagen. Sie gehören in den meisten Fällen zu schmackhaften Speisen, die an den unzähligen Garküchen, die es überall im Land gibt, zubereitet werden.

Im Süden Thailands werden vor allem viele Meeresfrüchte und Reis gegessen.

In Nordthailand jedoch werden erheblich weniger Meeresfrüchte verzehrt. Dort kommen öfters Kraut und Rind auf den Tisch.

Für Thailänder ist das Essen ein Element der Kultur, wo sich die ganze Familie versammelt. Sie machen aus jedem Gericht (auch wenn es auch so klein ist) etwas Besonderes. Beispielsweise mit einer kreativen Dekoration, aus Gemüse und Obst , die in den schönsten Formen geschnitten sind.

Thailändische Küche - Kochbücher

Essen muss für einen Thai immer und überall, in kurzer Distanz, erreichbar sein. Allein in Bangkok sollen es ca. 11.000 Restaurants sein.
Hinzu kommen Zehntausende Imbissbuden, die einen festen Platz haben.
Nicht zu vergessen die vielen mobilen Verkäufer, die mit ihren Essenwagen durch die Straßen fahren.

Die Angebotspalette der schmackhaften Speisen ist sehr vielfältig. Es gibt vorgefertigte Gerichte, wie unterschiedliche Currys oder Eintöpfe.

An anderen Stellen wird direkt Vorort gekocht. Die Gerichte werden gebraten oder gegrillt, andere frittiert und gegart.

Besonders beliebt sind die mundgerecht geschnittenen Häppchen. So können die Fleischstücke der Currygerichte oder der leckeren Spieße einfach mit Gabel und Löffel gegessen werden.

Auf einen Spieß passt fast alles. Schwein oder Huhn, sowie Innereien von Herz oder Leber. Über einem Holzkohlegrill sind die kleinen Fleischstücke schnell fertig.

Andere kleine Restaurants bieten aufgespießten Tintenfisch, kleine Klößchen oder hartgekochte Eier incl. Schale (Vorsicht, incl. ungeschlüpfter Küken) an.

Selbstverständlich werden die Desserts nicht vergessen. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala stehen die süßen Happen, gefertigt aus Reis, Kokosnuss oder Palmzucker. Gebratene Bananen sowie herrlicher Pan-Cake mit Mango oder Banane werden ebenfalls sehr geschätzt.

Natürlich dürfen die Früchte nicht vergessen werden. Je nach Jahreszeit bieten die Verkäufer gekühlte Papayas, Melonen oder Ananas an. Sie schneiden die Früchte ebenfalls in kleine Stücke, geben sie in eine Plastiktüte und reichen einen Spieß, um sie zu Essen.

Noch ein Hinweis zu den thailändischen Getränken. In den kleinen Straßenrestaurants wird überwiegend Wasser zum Essen getrunken. In den noblen Restaurants stehen selbstverständlich viele Bier- und Weinsorten zur Auswahl bereit.

Gerade an den kleinen Buden und Ständen können Sie hervorragend Essen. Hier ist die thailändische Küche noch unverfälscht.
Man sitzt teilweise auf Plastikhockern an Blechtischen und auch sonst ist das Ambiente, für unsere Augen, nicht gerade sehr schön.
Lassen Sie sich nicht davon abschrecken, Sie werden es nicht bereuen.

Eins ist klar, bei ihrem Urlaub in Thailand werden sie ganz bestimmt nicht verhungern.

 

Möchten Sie auch thailändisch kochen?

Wer weiß, vielleicht kommen Sie ja auch auf den Geschmack und möchten selber Thai kochen?

Viele Urlauber bestellen sich nach dem Urlaub erstmal ein paar Kochbücher mit Rezepten der thailändischen Küche und fangen an, selbst herum zu probieren.

Die Zutaten dafür finden Sie auch in Deutschland und zwar in den vielen Asia-Läden. Noch bequemer und einfacher geht es online bei Amazon. Zudem ist die Auswahl hier riesig - sicherlich größer als in jedem Asiatischen Lebensmittelgeschäft. Außerdem ist vieles online günstiger und Sie können Sie auf Wunsch jeweils für Bio-Produkte entscheiden.

Hier finden Sie Kochbücher mit thailändischen Rezepten:

Thailändische Küche - Kochbücher

Lebensmittel und Spezialitäten aus Thailand