Urlaub in Südthailand
Südthailand Urlaub

Urlaub in Pattaya

Reisen nach Pattaya, Thailand

Ob allein, zu zweit oder mit der Familie, Pattaya im Nordosten des Golfs bietet in den schönsten Wochen des Jahres viel Abwechslung und Erholung. Durch die Eröffnung des neuen Flughafens Suvanabhumi hat sich die Fahrtzeit zum Seebad auf eine knappe Stunde reduziert.

In den letzten Jahren haben sich sehr viele internationale Hotels in Pattaya etabliert, die durchweg in Strandlage angesiedelt sind.

Nicht zu vergessen sind die unzähligen kleinen Hotels und Gästehäuser, die meistens privat geführt werden und teilweise auch einen sehr hohen Standard besitzen.

In den letzten Jahren wurde die kilometerlange Strandpromenade vollkommen erneuert und lädt nun zum Flanieren ein.

Hier an der Ostküste ist das Leben ein bisschen gelassener als in vielen anderen Städten. Das Nebeneinander funktioniert bestens, wenn es einmal ein sprachliches Problem gibt, wird es durch die Freundlichkeit der Thais einfach beiseite geschoben. Irgendwie kann man sich immer verständigen.

 

Essen, Bummeln, Shoppen & Nachtleben

Es gibt sehr viele Stände, die kunstgewerbliche Sachen anbieten. Für das leibliche Wohl sorgen zudem die traditionellen Thai-Küchen.

Dank der ca. 1.000 Restaurants wird es nie langweilig und die Wahl kann schnell zur Qual werden. Im Angebot ist einfach alles und für jeden Geschmack. Thai Küche von der Suppenküche, Pizza, Kaiserschmarrn oder Straußensteak, alles ist möglich.

Selbstverständlich gibt es das Nachtleben noch aber wer nicht daran teilhaben möchte, der geht nicht hin. Pattaya hat viel mehr zu bieten als Rotlicht und Bars und es wäre sehr schade, wenn man die Stadt ausschließlich darauf reduzieren würde. Das einstige Sex-Paradies hat sich gewandelt.

Die zuständigen Politiker setzen auch in Zukunft alles daran, den Ort für Familien noch attraktiver zu gestalten. In den letzten Jahren wurde sehr viel unternommen, um Pattaya für Ehepaare und Eltern mit Kindern, attraktiver zu machen.

Neben den vielen Shopping-Center mit internationalem Warenangebot gibt es in der Stadt das „Ripley’s Believe it or not“, ein Kuriositätenmuseum mit vielen Absonderlichkeiten.

Den Sonnenuntergang genießt man vom Phratamnak-Hügel oder Buddha-Berg (wegen seiner riesigen Buddha-Statue).

 

Ausflüge & Sehenswürdigkeiten

Es gibt soviel zu entdecken in der Stadt und dem Umland, dass die Besucher oft sprachlos sind.

Der Pattaya Park Tower bietet auf der 53. Etage eine Aussichtsplattform mit herrlichem Rundblick.

Ein Meerwasser-Aquarium zeigt die Artenvielfalt im Meer und lässt den Besucher quasi durchs das Becken laufen.

Im Nong Nooch Tropical Garden ca. 15 Kilometer außerhalb der Stadt erwartet die Besucher ein botanischer Garten, der seines gleichen sucht. Hier befindet sich die weltweit größte Palmensammlung, Orchideen-Anlagen, ein kleiner Zoo sowie wunderschöne Parkanlagen.

Für die Familien lädt Mini Siam ein. Hier gibt es einen Großteil alter, thailändischer und internationaler Bauwerke in einem kleinen Maßstab zu sehen.

Im Flooting Market (schwimmender Markt), etwas außerhalb der Stadt, kann das alte Leben auf dem Wasser erlebt und bestaunt werden.

Elefanten-Camps laden die Besucher zum Ritt auf einem der Dickhäuter ein oder bei der Snake-Show wird der Nervenkitzel durch Schlangen angefacht.

Es gibt einen Yachthafen, von dem beispielsweise auch Schiffe zur vorgelagerten Insel Koh Larn fahren. Hier können Sie dann einen wunderschönen Urlaubstag verleben.

Wer es sportlicher möchte, mietet ein Segelboot oder Katamaran und sticht in See. Auch beim Bungee-Jumping oder auf der Gokartbahn gibt es viel zu erleben.

In den ortsansässigen Reisebüros werden zahlreiche Ein- oder Mehrtages-Touren für Ausflüge angeboten. Englisch wird dort überall gesprochen, einige Reisebüros haben auch deutschsprachige Mitarbeiter.

Wir können hier gar nicht alle interessanten Dinge nennen, die in einem Urlaub in Pattaya unbedingt zu machen und zu sehen sind.

 

Anreise:

- Flüge von Deutschland nach Thailand