Urlaub in Südthailand
Südthailand Urlaub

Tauchurlaub in Thailand

Tauchreisen - Tauchen in Thailand im Urlaub

Thailand zieht seit Jahren Taucher aus den unterschiedlichsten Ländern an.

Die Unterwasserwelt ist vor allem in Südthailand sehr variantenreich. Viele wollen sich das leben unter der Wasseroberfläche aus der Nähe anschauen.

Walhaie, Mantarochen und andere Haiarten können Sie während der Tauchgänge bestaunen. Auch Korallenriffe sind das Ziel vieler Tauchausflüge. Möglichkeiten dazu gibt es genug.

Thailand wartet gleich mit zwei bekannten Tauchregionen auf, deren unzählige Plätze sich im Golf von Thailand einerseits und in der Andamanensee andererseits befinden.

Eine der bekanntesten Tauchplätze im Golf von Thailand ist die Insel Koh Tao. Gerade wenn Sie Tauchanfänger sind oder das Tauchen erlernen wollen, bieten sich auf Koh Tao unzählige Möglichkeiten in den mehrsprachigen Tauchschulen.
Die Tauchplätze liegen alle in unmittelbarer Entfernung zur Insel und machen das Tauchen hier somit zu einem der günstigsten weltweit.

Aber auch vor der Nachbarinsel Koh Samui können Sie die Vielfalt der Unterwasserwelt Thailands betauchen.
Neben dem unter Kennern besten Tauchspot im Golf von Thailand „Sailrock“ wird ebenso von Samui aus häufig der Angthong Marine Park angefahren, der tolle Unterwasserformationen und Korallenreichtum bietet.

Koh Chang, die Insel, deren Umriss einem Elefantenkopf gleicht, auf der anderen Seite des Golfes, ist ein weiteres Tauchparadies.
Die Insel bietet sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene ebenso unterschiedliche Tauchplätze direkt vor der sprichwörtlichen Haustür.

Auf der Westseite Thailands befindet sich die Andamanensee, mit den neun Similan Inseln und dem Richelieu Rock. Letztere wird in den Listen der weltweiten Top Tauchplätze ganz weit oben geführt.

Der ideale Ort, um von hier aus entweder Tagestouren oder aber auch mehrtägige Tauchsafaris zu starten, ist Khao Lak.
Sie finden besonders viele von Deutschen geführte Tauchschulen hier. Das allgemein etwas höhere Niveau an Service und Standard führt allerdings auch zu höheren Preisen.
Die geschützten Gewässer um die unterschiedlichen Inseln weisen eine ungeheure Vielfalt an marinem Leben und schöne Korallenlandschaften von harten und weichen Korallen auf.

Phuket ist ein weiterer Ort für eindrucksvolle Tauchausflüge in die Andamanensee.

Racha Noi ist eine der Inseln vor Phuket. Sie gilt neben den Similans übrigens als einer der besten Tauchplätze hier. Eine Tagesfahrt dorthin bietet ebenso die Chance auf Mantarochen und gelegentliche Walhaie.

Auch die Phi Phi Inseln liegen nicht weit entfernt und bieten Taucherlebnisse der Extraklasse.

Ein Tauchausflug  zu den farbenprächtigen und unberührten Riffen bei Koh Phangan lassen das Urlauber- und vor allem das Taucherherz höher schlagen.

Weitere Informationen für Ihren Tauchurlaub in Thailand finden Sie in Ihrem Tauch-Reiseführer:

Tauchführer für Thailand